Lernen

Oberstufe - Deutsches Curriculum

Kurzer Überblick

Hervorragende Abiturergebnisse über dem deutschen Durchschnitt.

GESS Schüler legen die Deutsche Internationale Abiturprüfung (DIAP) ab.

Unsere Absolventen werden an Universitäten in der ganzen Welt angenommen.

Berufsorientierungsprogramme (Career-Week) werden angeboten.

Sprachen
Curriculum
Klassenstruktur
Pädagogisches Konzept
Lern- und Sprachförderung
Technologie
Zusätzliche Programme
Buddy-System
Klassenfahrten
Bildungsverläufe / Übergänge
Abiturergebnisse

Sprachen

Da die gymnasiale Oberstufe der GESS mit der Deutschen Internationalen Abiturprüfung abschließt, erfolgt der Unterricht in den meisten Fächern in deutscher Sprache, in Physik und Kunst in englischer Sprache bzw. bilingual deutsch-englisch in Geschichte.

FREMDSPRACHENOPTIONEN:

  • Englisch (1. Fremdsprache)
  • Französisch: Wird aus der Mittelstufe als zweite Fremdsprache fortgeführt und kann in der Abiturprüfung als schriftliches und mündliches Prüfungsfach gewählt werden.
  • Spanisch: Kann ab Klasse 10 belegt werden. Für Schüler, die mit Spanisch als zweiter Fremdsprache an die GESS-Mittelstufe wechseln, werden Einzelfallregelungen getroffen, um die zweite Fremdsprache mit Ende der Klasse 10 abzuschließen.
  • Das Latinum wird am Ende der Klasse 10 vergeben, wenn Latein als zweite Fremdsprache belegt wurde.

Zertifizierte Abschlüsse für Sprachen werden für Englisch, Französisch und Spanisch mit dem Abiturzeugnis vergeben.

MEHR

Curriculum

DEUTSCHE INTERNATIONALE ABITURPRÜFUNG, DIAP

  • Dreijähriges Programm, das zur weltweit anerkannten Deutschen Internationalen Abiturprüfung führt.
  • Qualitätssicherung durch zentrale Abiturprüfung der Deutschen Auslandsschulen in Asien
  • Dem Abitur in Deutschland gleichgestellt
  • Basiert auf den Stärken des renommierten Deutschen Abiturs, bietet darüber hinaus englischsprachige und bilinguale Fächer an
  • Bietet Schülern mit einem großen Kurswahlangebot und elf zu belegenden Fächern eine breit gefächerte akademische Ausbildung. Deutsch, Mathematik, Französisch und Englisch werden auf erhöhtem Niveau unterrichtet.
  • Abiturprüfung in drei schriftlichen Fächern, einer Präsentationsprüfung und einer mündlichen Prüfung
  • Curriculum ist orientiert an Lehrplänen aus Thüringen bzw. Baden-Württemberg
  • Differenziertes, kompetenzorientiertes Curriculum für Realschüler ist vorhanden

FÄCHER IM DIAP

Ein Fächerkanon von 11 Fächern mit Wahlangeboten aus dem sprachlichen, gesellschaftswissenschaftlichen und naturwissenschaftlichen Bereich stellt einerseits sicher, dass unsere Schülerinnen und Schüler eine breite fachwissenschaftliche Ausbildung erhalten, andererseits nach persönlichen Interessen profilbildende Fächer auswählen können.

Diese Wahlmöglichkeiten umfassen sowohl belegbare Kurse in der Oberstufe als auch individuell wählbare Abiturprüfungsfächer. Eine frühzeitige zu starke Spezialisierung soll jedoch vermieden werden, sodass unsere Schüler befähigt werden, an Universitäten weltweit erfolgreich in allen Fächern studieren zu können.

WAHLMÖGLICHKEITEN

  • Kunst oder Musik
  • Religion oder Ethik
  • Wirtschaft oder Geografie
  • Zweite Fremdsprache (Französisch und Spanisch)
  • Physik
  • Chemie
  • Biologie

Klassenstruktur

Die Oberstufe umfasst die Klassen 11 und 12, die Schüler sind in der Regel zwischen 16 bis 18 Jahren alt. Der Unterricht findet bis zum Abitur (Klasse 12) größtenteils im Klassenverband statt, unsere Klassengrößen in der Oberstufe schwanken zwischen 15 und 24 Schülern und ermöglichen so ein großes Maß an individueller Förderung. Wahlfächer finden im Kursverband statt. Der Unterricht geht üblicher Weise von 08:00 Uhr bis 16:30 Uhr. Es werden 10 Stunden à 45 Minuten unterrichtet.

Pädagogisches Konzept

Der Unterricht orientiert sich an den Anforderungen, die aktuell an Schule und ihre Schüler gestellt werden, um im 21. Jahrhundert erfolgreich zu lernen und selbstbestimmt zu leben. Hier spielen eine breite Fachkompetenz und Allgemeinbildung ebenso eine Rolle wie Methoden-, Medien- und Sozialkompetenz.

SCHWERPUNKTE DES PÄDAGOGISCHEN KONZEPTES:

  • Kompetenzorientierung einschließlich Fach-, Methoden- und Medienkompetenz
  • Diese Kompetenzorientierung schließt sich nahtlos an die Curricula der Mittelstufe an und ermöglicht den Schülerinnen und Schülern einen reibungslosen Übergang in die Oberstufe.
  • Entwicklung der Problemlösefähigkeit
  • Kooperation und Teamfähigkeit
  • Entwicklung kritischen Denkens
  • Entwicklung sozialer Kompetenzen in einem multikulturellen Umfeld

Lern- und Sprachförderung

Unser Förder- und Beratungszentrum (FBZ) organisiert verschiedene kostenpflichtige Fördermaßnahmen durch erfahrene Förderlehrkräfte – zum Beispiel für Schülerinnen und Schüler mit einer diagnostizierten Lese-Rechtschreib-Schwäche/Rechenschwäche, Sprachförderung für Schülerinnen und Schüler, die zwei- oder mehrsprachig aufwachsen. Bei Bedarf unterstützen Schulassistenzlehrkräfte (Lehramtsstudierende aus Deutschland) unter Anleitung Schülerinnen und Schüler während des Unterrichts und auch am Nachmittag in unserer „Lernwerkstatt“. Das FBZ arbeitet eng zusammen mit der Schülerinnen-und Schülerberatung sowie der Krankenschwester.

Mehr

Technologie

Ab der 6. Klasse nutzt jeder Schüler seinen eigenen Laptop (die Schule gibt Anforderungsempfehlungen). Laptop und auch Handy werden als Werkzeuge im Unterricht genutzt, um das Lernen in einer digitalisierten Welt zu unterstützen. Kollaboratives und kooperatives Arbeiten in Netzwerken und die Befähigung zu einem mündigen und verantwortungsvollen Umgang mit digitalen Medien in einer sich immer weiter technologisierenden Welt sind das Ziel.

Einsatzmöglichkeiten in der Oberstufe bieten sich beispielsweise im Bereich der Nutzung von ebooks, gemeinsamen Arbeitsplattformen, z. B. OneNote, geeigneten Apps oder Programmen des Office 365. Unterstützt werden die Fachlehrer durch erfahrene EdTech-Coaches, so dass moderne Technologie unterrichtsbegleitend in vielen Fächern regelmäßig eingesetzt wird.

Zusätzliche Programme

  • Career-Week zur Berufsorientierung
  • Schnupperstudium in Klasse 11 zur Berufsorientierung
  • Jugend debattiert
  • Breit gefächertes, sektionsübergreifendes CCA-Programm im sportlichen und musisch-künstlerischen Bereich
  • Teilnahme an den Südostasien-Spiele bzw. dem Kulturfestival, Begegnungsmöglichkeiten mit anderen Deutschen Schulen in Südostasien
  • Orchesterfahrten zu Partnerschulen in Südostasien
  • Vertiefungsangebote für begabte und interessierte Schüler (Mathecamp für die Oberstufe), Wettbewerbe (z. B. Känguru-, Pangeawettbewerb) in vielen Fächern
  • Kooperation mit anderen internationalen Schulen, z.B. Lycee francais mit Begegnungsprogrammen
  • Teilnahme an Model United Nations als Arbeitsgemeinschaft
  • Workshops mit bekannten Künstlern, z.B. Musikprojekt mit dem Liedermacher Cris Cosmo
  • Autorenlesungen
  • Programme der Schülerberatung bzw. der Schulpsychologen, z.B. in den Bereichen Drogenprävention, Anti-Mobbing, gesunder Lebensstil, Stressvermeidung

Buddy-System

Bereits vor Eintritt in die GESS erhalten neue Schülerinnen und Schüler einen "Buddy" zugeteilt, der sie in die GESS einführt, sie vor allem in den ersten Wochen begleitet und unterstützt, Kontakte herstellt und so hilft, den Übergang von einer Schule in Deutschland oder dem Ausland reibungslos und empathisch zu gestalten.

Klassenfahrten

  • Klasse 10 - Sozialprojekt, z.B. Indien, Kambodscha
  • Klasse 12 - Abiturfahrt

Bildungsverläufe / Übergänge

Abschlüsse:

  • Mittlerer Bildungsabschluss (MSA) nach Klasse 10 des gymnasialen Zweiges
  • Realschulabschluss nach Klasse 10 des Realschulzweiges
  • Deutsche Internationale Abiturprüfung nach Klasse 12 mit weltweit möglicher Hochschulzulassung

Übergänge:

Zu Beginn eines jeden Schuljahres findet eine Informationsveranstaltung für Eltern und Schüler der Klasse 10, 11 und 12 statt. Außerdem gibt es eine Informationsveranstaltung im 2. Halbjahr der Klasse 9 für Eltern, deren Kinder nach der Klasse 9 in die Oberstufe eintreten.

Abiturergebnisse

Abitur-Ergebnisse

Vorausgegangene Jahrgänge

Jahr 2018 2017 2016 2015
Bestes Ergebnis 1,0 1,1 1,0 1,3
Durchschnittliches Ergebnis 2,13 2,07 2,18 2,0
Bestanden 100% 100% 100% 100%

Was unsere Schüler sagen

Unser ganzheitlicher Lehransatz

Zulassungs­voraussetzungen

  • Die Deutschkenntnisse müssen auf einem annähernden Muttersprachenniveau oder Muttersprachenniveau sein, da der Unterricht in Deutsch abgehalten wird.
  • Für die Aufnahme in die Klassen 9-12 ist die Zustimmung der Kultusministerkonferenz (KMF) erforderlich.

Weitere Informationen

Schulgebühren

Schulgebühren

Schulgebühren

Gebührenelement Gebühr (SGD)
Eintrittsgebühr* 2.945,00
Schulgebühr pro Jahr 23.870,00
Entwicklungsabgabe² 4.890,00

* Entrance fees consist of an enrolment fee of S$2,000.00 and a non-refundable registration fee of S$945.00
² First year only, from second year onwards and for the third child onwards, it’s reduced to S$2,445.00

Zusätzliche Gebühren (falls zutreffend)

Gebührenelement Gebühr (SGD)
Exkursionskosten Klasse 11 750,00
Exkursionskosten Klasse 12 900,00
Lernförderung (per Semester) 1.390,00
Arbeitsgemeinschaften pro Halbjahr pro Kurs 260,00
Schul- und Urlaubskalender
Informationen zum Schulbus
Schuluniform

Schul- und Urlaubskalender

Das akademische Jahr umfasst zwei Semester (ca. 180 Schultage). Das erste Semester beginnt im August und endet im Januar, das zweite Semester beginnt im Februar und endet im Juni. Alle singapurischen Feiertage werden eingehalten.

Informationen zum Schulbus

GESS hat einen lokalen Schultransportanbieter, der die Hauptinsel Singapur abdeckt. Die Sitze in jedem Bus sind mit Sicherheitsgurten ausgestattet und wir haben spezielle Busbegleiter an Bord. Die Kinder werden zu Hause abgeholt und sicher jeden Tag zur Haustür oder zum nächst möglichen Abholpunkt gebracht. Darüber hinaus bietet der Schulbus-Service auch einen Heim-Drop-Off nach den Arbeitsgemeinschaften an. Die Registrierung für den Bus-Service kann direkt nach der Anmeldung an der Schule erfolgen, ist aber auch zu jeder anderen Zeit möglich.

Schuluniform

Wie alle Schulen in Singapur hat die GESS eine Schuluniform. Die Schüler müssen während des gesamten Schultages und auch nach der Schule, sofern sie sich auf dem Schulgelände aufhalten, die Schuluniform tragen. Auch während Schulausflügen ist die Schuluniform zu tragen. Ausnahme ist, wenn die Schüler an einer Arbeitsgemeinschaft teilnehmen, die eine bestimmte andere Kleidung erforderlich macht.

Die GESS-Uniform ist in GESS-Farben gehalten und mit dem GESS-Logo bestickt. Die komplette Uniform ist im Schulshop erhältlich.