Lernen

Grundschule - Deutsches Curriculum

Kurzer Überblick

Unterrichtssprache ist Deutsch. Englisch wird in drei Differenzierungsstufen unterrichtet.

In unserem Nachmittagsprogramm kann aus über 90 Arbeitsgemeinschaften gewählt werden.

Unser Gesangs- und Instrumentalprogramm bietet Einzelunterricht mit erfahrenen Musiklehrern.

In unserem Language-Enrichment-Programm (LEP) können vorhandene Muttersprachen spielerisch, interaktiv und kommunikativ gestärkt und gefestigt werden.

Die Grundschule an der GESS ist der Ort, an dem die Grundlagen des Lernens aufgebaut werden. Unser Curriculum richtet sich an Schüler im Alter von 6 bis 10 Jahren.

Sprachen
Curriculum
Klassenstruktur
Pädagogisches Konzept
Eingangsstufe
Lern- und Sprachförderung
Technologie
Zusätzliche Programme
Buddie-System
Klassenfahrten
Bildungsverläufe/ Übergänge

Sprachen

Die Unterrichtssprache ist Deutsch. Die zweite Unterrichtssprache Englisch wird von Klasse 1 bis 5 vier Stunden pro Woche in drei Differenzierungslevels angeboten:

  • Foreign Language (EFL)
  • English Intermediate Level (EIL)
  • English Near Native(ENN)

In der Eingansstufe wird Englisch auf den Differenzierungsstufen EFL und ENN unterrichtet.

Ab dem Schuljahr 2018-2019 findet mittwochs in den Stunden 9 und 10 das sektionsübergreifende Language Enrichment Programme (LEP) in der Grundschule statt. Mehrere bereits vorhandene Muttersprachen können hier spielerisch, interaktiv und kommunikativ gestärkt und gefestigt werden.

Curriculum

Das Curriculum basiert auf dem kompetenzorientierten Bildungsplan Baden-Württembergs aus dem Jahr 2016. Folgende Fächer werden unterrichtet:

  • Deutsch
  • Englisch
  • Mathematik
  • Sachunterricht/Naturwissenschaften
  • Kunst
  • Musik
  • Religion/Ethik
  • Sport und Schwimmen

Ab Klasse 2 zusätzliche Stunden für:

  • Eigenverantortliches Arbeiten (EVA)
  • Kooperatives Lernen
  • Methodenkompetenz

Klassenstruktur

Unsere Grundschule umfasst die Klasse 1 bis 5 und die Schüler sind zwischen 6 und 10 Jahren alt. Die Jahrgangsstufe 5 gehört zur Grundschule und ist die Übergangsklasse zur Jahrgangsstufe 6 der Sekundarschule. Aus diesem Grund wird sie nach dem gymnasialen Bildungsgang, jedoch so wie in der Grundschule üblich, nach dem Klassenlehrerprinzip unterrichtet.

Der Schultag startet um 8 Uhr und eine Unterrichtsstunde dauert 45 Minuten. Die Klassengröße ist üblicher Weise auf 24 Schüler begrenzt.

Pädagogisches Konzept

Der Unterricht innerhalb des deutschen Curriculums orientiert sich an den Anforderungen, die aktuell an Schule und ihre Schülerinnen und Schüler gestellt werden, um im 21. Jahrhundert erfolgreich zu lernen und selbstbestimmt zu leben. Die sichere Beherrschung der Unterrichtsprache Deutsch und der Landessprache Englisch nehmen dabei einen besonderen Stellenwert im Gastland Singapur ein.

Es werden die folgenden Kompetenzen angelegt:

  • Kritisches Denken
  • Kooperation
  • Kreativität
  • Kommunikation

Um dies bestmöglich für unsere Schüler zu erreichen, setzen wir in unserer Schulentwicklung verschiedene Schwerpunkte und entwickeln passende pädagogische Konzepte, die regelmäßig evaluiert werden.

Eckpfeiler der Unterrichtsentwicklung:

  • Kompetenzorientiertes Unterrichten
  • Eigenverantwortliches Arbeiten (EVA)
  • Kooperatives Lernen
  • Systematische Weiterentwicklung der Methodenkompetenz
  • Förderung der Deutschen Sprache
  • Zielgerichtete Nutzen neuester Technologie im Unterricht
  • Sicherer und verantwortungsbewusster Umgang mit digitalen Medien
  • Alle Kinder in den Klassen Eingangsstufe, 1, 2, 3 und 4 erhalten zwei zusätzliche Deutsch Förder- oder Förderstunden. (Deutsch+)

Eingangsstufe

Die Eingangsstufe (EST) bietet Kindern, die bis zum 31. Juli 5 Jahre alt werden, die Möglichkeit, vom Kindergarten direkt in die Grundschule zu wechseln. Die Eingangsstufe wird normalerweise als zweijähriges Programm unterrichtet. Nach Abschluss der Eingangsstufe wechseln die Kinder in die 2. Klasse der Grundschule.

Der Lehrplan der Eingangsstufe entspricht dem der 1. Klasse, der Tagesablauf ist jedoch stark an die Bedürfnisse der Kinder angepasst:

  • Ein ausreichendes Maß an Bewegung wird gewährleistet.
  • Durch spielerisches und handlungsorientiertes Lernen und Zeiten zum freien Spielen werden die Kinder in ihrer Persönlichkeit gefestigt und hinsichtlich ihrer sozialen Kompetenzen gefördert.
  • In der Eingangsstufe lernen die Kinder von Beginn an lesen, schreiben und rechnen.

Kinder im Alter von 5 bis 7 Jahren lernen gemeinsam. In der bewusst altersgemischten Gruppe lernen die Kinder mit- und voneinander und werden zu selbstständigem Verhalten und Lernen angeleitet. Jedes Jahr im August werden ca. 12 neue Schülerinnen und Schüler in die Eingangsstufe aufgenommen. Die Klasse wird von zwei Lehrkräften unterrichtet und die Unterrichtssprache ist Deutsch.

Aufnahmekriterien:

  • Erfüllung des Alterskriteriums
  • Soziale und emotional Bereitschaft für das schulische Umfeld.
  • Kommunikation in deutscher Sprache zu kommunizieren.

Lern- und Sprachförderung

Unser Förder- und Beratungszentrum (FBZ) organisiert verschiedene kostenpflichtige Fördermaßnahmen durch erfahrene Förderlehrkräfte – zum Beispiel für Schülerinnen und Schüler mit einer diagnostizierten Lese-Rechtschreib-Schwäche/Rechenschwäche, Sprachförderung für Schülerinnen und Schüler, die zwei- oder mehrsprachig aufwachsen, Konzentrationstraining. Schulassistenzlehrkräfte (Lehramtsstudierende aus Deutschland) unterstützen unter Anleitung Schülerinnen und Schüler während des Unterrichts. Das FBZ arbeitet eng zusammen mit der Schülerinnen- und Schülerberatung.

MEHR

Technologie

Alle Kinder von Klasse 1 bis 5 können, zusätzlich zu den traditionellen Medien und Lernmitteln, ein Tablet nutzen, um aktiv, kooperativ, kreativ und kritisch denkend an den Lernzielen und Kompetenzerwartungen unseres Curriculums zu arbeiten. In Klasse 5 stehen den Schülern zusätzlich 2 Laptops pro Klasse zur Verfügung.

Wir verfolgen einen sehr ausgewogenen Ansatz und nutzen die Neuen Medien nur dann, wenn sie das Lernen im Vergleich zu traditionellen Medien erleichtern, effizienter gestalten oder verbessern

Alle unsere Grundschüler führen ein digitales Lernportfolio (Seesaw) in dem sie über Meilensteine ihrer Lernentwicklung reflektieren. Die Kinder stehen während dieses Reflexionsprozesses im Austausch mit ihren Mitschülern und Lehrern. Auch die jeweiligen Eltern der Kinder haben Zugang zu dieser Plattform, was den Kindern zusätzliche Motivation und ihrem eigenen Lernen noch mehr Bedeutung gibt.

Zusätzliche Programme

  • Das Musikprogramm in Klasse 3 ermöglicht allen Schülern, in einem achtwöchigen Intensivprogramm Streichinstrumente wie Geige, Bratsche oder Cello zu erlernen.
  • Das Musikprogramm in Klasse 3 ermöglicht allen Schülern, in einem achtwöchigen Intensivprogramm Streichinstrumente wie Geige, Bratsche oder Cello zu erlernen.
  • In der 5. wird ein Bläserklassenprogramm angeboten, welches den Kindern ermöglicht ein neues Blasinstrument zu erlernen. Der Musikunterricht konzentriert sich dabei auf das Erlernen des neuen Blasinstruments und die Orchesterarbeit.
  • Die Grundschüler können an einer großen Auswahl von Arbeitsgemeinschaften nach dem Unterrichtsende teilnehmen.

Buddie-System

Jedes neue Kind bekommt einen freiwilligen Buddy aus der eigenen Klasse zugeteilt, welcher dabei hilft, neue Freunde zu finden und sich für die Anfangsphase auf dem Schulgelände im Schulalltag gut zurecht zu finden.

Jeder Klasse der deutschen Grundschulabteilung ist zudem eine Buddy-Klasse aus der europäischen Grundschulabteilung zugeordnet. Bei besonderen Schulveranstaltungen wie Projektwoche, Sporttag oder Schwimmwoche werden gemischte Gruppen eingerichtet. Kinder der deutschen und der europäischen Sektion arbeiten und lernen mit- und voneinander. Wir stärker so deutlich das Wirgefühl unserer Schule.

Klassenfahrten

  • In Klasse 1 und 2 wird ein Klassenabend oder eine Klasseübernachtung in der Schule organisiert.
  • In der Jahrgangsstufe 3 findet eine Klassenfahrt mit einer Übernachtung in Singapur statt.
  • Die Klassenfahrt wird in Klasse 4 auf 2 Übernachtungen in Singapur ausgeweitet
  • 4-tägige Klassenreise (3 Nächte) mit dem Bus nach Malaysia in Klasse 5.
  • Tagesausflüge einzelner Klassen dienen der Stärkung des Zusammenhalts innerhalb der Klassengemeinschaft oder werden den aktuellen Bedürfnissen der Lehrplanarbeit entsprechend im Jahrgangsstufenteam geplant.

Bildungsverläufe/ Übergänge

Der Übergang von der 5. Klasse der Grundschule zur 6. Klasse an der Mittelstufe wird durch eine enge Zusammenarbeit des Klassenlehrerteams 5/6 begleitet. Neben einem Transitionstag für die Schüler, an dem die 5. Klassen für einen Tag mit den 6. Klassen tauschen, um ihre zukünftigen Fächer und Lehrer kennenzulernen und die Luft der Großen zu schnuppern, stehen auch die Klassenlehrer beider Stufen in Kontakt, um die Übergabe von der Grundschule in die Sekundarschule optimal zu begleiten.

An der GESS besteht neben dem direkten Weg zum Abitur auch die Möglichkeit, sowohl den Hauptschulabschluss als auch den Realschulabschluss abzulegen.

Soziale Projekte

Kits for Kids Project
Beschaffung von Lernmaterialien für Kinder in Indonesien

Kits for Kids Project

Beschaffung von Lernmaterialien für Kinder in Indonesien

Seit 2012 packen die Schüler der Grundschule jedes Jahr Hunderte von Schultaschen mit Schulutensilien und handgeschriebenen Briefen für weniger begünstigten Schüler auf abgelegenen indonesischen Inseln. Diese Taschen werden von Captain Shane Granger und seiner Frau Meggie transportiert, welche auf ihrem 120 Jahre alten Segelschiff, der Vega, zu diesen Inseln segeln und diese Gegenstände persönlich verteilen. Die Schüler begreifen die Auswirkungen ihrer Aktionen durch gut dokumentierte Videos und Fotos.

Blue Dragon Foundation
Schwimmunterricht für Straßenkinder in Vietnam​

Blue Dragon Foundation

Schwimmunterricht für Straßenkinder in Vietnam​

Das Projekt "Blue Dragon" unterstützt Straßenkinder in Vietnam, die teilweise in Hochwassergebieten leben und somit dem Risiko des Ertrinkens ausgesetzt sind. Die Grundschule organisiert eine jährliche Schwimmgala für Schüler der 4. Klasse. Eltern sind eingeladen, für jede Runde, die ihre Kinder schwimmen, Geld zu spenden. Diese Spenden finanzieren den Schwimmunterricht für die vietnamesischen Kinder. Einmal im Jahr besucht der Leiter der "Blue Dragon Children's Foundation" die GESS zusammen mit einem Kind, das eine solche Unterstützung erhalten hat. Die Kinder sind eingeladen, Fragen zu stellen und sich über das Leben von Straßenkindern in Hanoi zu informieren.

Was unsere Eltern sagen

Zulassungs­voraussetzungen

  • Ihr Kind muss bis zum 31. Juli des Jahres 6 Jahre alt sein.
  • Die Deutschkenntnisse müssen auf einem annähernd Muttersprachenniveau oder Muttersprachenniveau sein, da der Unterricht in Deutsch abgehalten wird.

Weitere Informationen

Schulgebühren

Schulgebühren

Schulgebühren

Gebührenelement Gebühr (SGD)
Eintrittsgebühr¹ 2.945,00
Schulgebühr (pro Jahr) 20.180,00
Entwicklungsabgabe (pro Jahr)² 5.040,00

_________________________________________
¹ Die Eintrittsgebühr besteht aus einer Einschreibungsgebühr von 2.745,00 SGD und einer nicht erstattungsfähigen Registrierungsgebühr von 200,00 SGD. Die Eintrittsgebühr ist für maximal 3 Jahre gültig, vom Datum des Zahlungseingangs.
² Nur im ersten Jahr, ab dem zweiten Jahr und für das dritte Kind, reduziert sich die Entwicklungsabgabe auf 2.520,00 SGD


Zusätzliche Gebühren (OPTIONAL)

Alle zusätzlichen Gebühren sind Richtwerte und basieren auf den Kosten im vorherigen akademischen Jahr.

Gebührenelement Gebühr (SGD)
2 Stunden Lernförderung pro Woche (pro Semester) 695,00
CCA / LEP¹ pro Kurs (pro Semester) 260,00

ENP - Erweitertes Nachmittagsprogramm

pro Semester
EST² - Klasse 1 (Mo, Do, Fr)
780,00
Klasse 2 (Mo, Fr)
520,00
Klasse 3 (Di)
260,00
EST² - Klasse 5 (Mi [zusätzlicher Tag])
260,00

Exkursionen
Klasse 3
250,00
Klasse 4
350,00
Klasse 5
700,00

_________________________________________
¹ CCA: Arbeitsgemeinschaft, LEP: Language Enrichment Programme
² EST: Eingangsstufe

Schul- und Urlaubskalender
Schulbus
Schuluniform

Schul- und Urlaubskalender

Das akademische Jahr umfasst zwei Semester (ca. 180 Schultage). Das erste Semester beginnt im August und endet im Januar, das zweite Semester beginnt im Februar und endet im Juni. Alle singapurischen Feiertage werden eingehalten.

Schulbus

GESS hat einen lokalen Schultransportanbieter, der die Hauptinsel Singapur abdeckt. Die Sitze in jedem Bus sind mit Sicherheitsgurten ausgestattet und wir haben spezielle Busbegleiter an Bord. Die Kinder werden zu Hause abgeholt und sicher jeden Tag zur Haustür oder zum nächst möglichen Abholpunkt gebracht. Darüber hinaus bietet der Schulbus-Service auch einen Heim-Drop-Off nach den Arbeitsgemeinschaften an. Die Registrierung für den Bus-Service kann direkt nach der Anmeldung an der Schule erfolgen, ist aber auch zu jeder anderen Zeit möglich.

Schuluniform

Wie alle Schulen in Singapur hat die GESS eine Schuluniform. Die Schüler müssen während des gesamten Schultages und auch nach der Schule, sofern sie sich auf dem Schulgelände aufhalten, die Schuluniform tragen. Auch während Schulausflügen ist die Schuluniform zu tragen. Ausnahme ist, wenn die Schüler an einer Arbeitsgemeinschaft teilnehmen, die eine bestimmte andere Kleidung erforderlich macht.

Die GESS-Uniform ist in GESS-Farben gehalten und mit dem GESS-Logo bestickt. Die komplette Uniform ist im Schulshop erhältlich.