• Admissions Hotline
    +65 6461 0881
  • GESS-Familien
    +65 6469 1131
  • EN
  • DE
international school in singapore
email page print page small type large type

Eingangsstufe


 

Im August 2005 startete die GESS einen Schulversuch, der aus unserer Entwicklung eines einheitlichen Bildungsplans - vom Vorschulischen Bereich hinein in die Grundschule - hervorgegangen ist. Wie gewohnt nahmen eine Vorschulgruppe und eine 1. Klasse ihre Arbeit auf. Aber daneben gab es das Angebot einer integrierten Eingangsstufe, in der Vorschüler und Erstklässler im Zeitraum von ein bis max. drei Jahren gemeinsam betreut und unterrichtet werden. Die Eltern haben also die Alternative, ihr Kind entweder auf den bewährten Weg zu schicken oder sich zusammen mit ihm auf unser neues Modell einzulassen. Für beide Varianten sprechen gute Gründe. Die für die Eingangsstufe sind allerdings neu und sollen daher etwas näher beleuchtet werden.

In der Regel werden die Kinder zwei Jahre in der Eingangsstufe durchlaufen - und sogar drei Jahre sind möglich, um einem Kind das Misserfolgserlebnis einer Klassenwiederholung zu ersparen. Flexibler und störungsfreier Übergang in die weitere Grundschule - bemessen am individuellen Fortschritt des Kindes, statt an Geburtsdaten oder Schulreife-Tests - heißt also ein Leitgedanke. Der bekannten Problematik, dass einige Kinder in der 1. Klasse deutlich unterfordert werden, weil ihnen die Welt der Buchstaben und Zahlen schon recht vertraut ist, während andere den neuen Anforderungen noch kaum gewachsen sind, kann damit effektiv begegnet werden.

Die Eingangstufe soll sie die traditionelle Zuweisung zu Vorschule oder Grundschule aufheben und ermöglichen, dass die beträchtlichen pädagogischen Erfahrungen und Kompetenzen von Kindergarten und Grundschule kombiniert und wirksam werden können. 

Um einer Unterforderung der Größeren bzw. einer Überlastung der Kleineren entgegenzuwirken, wird es von erfahrenen Vorschul- und Grundschul-Lehrkräften gemeinsam verantwortet. Es bringt neue Arbeitsformen und eine veränderte Lernkultur mit sich, die den Unterschieden der Schüler Rechnung tragen sollen:

  • Gemeinsam unterrichtete Fächer und Bereiche fördern ein kooperatives Klima, in dem die Kleinen mit und von den Großen lernen wollen und diese ihrerseits ihr Wissen vertiefen, wenn sie es an die Kleinen weitergeben sollen. Von dieser Form der ‚Koedukation' profitieren also beide Gruppen und werden zu aktiveren Mitgestaltern ihrer schulischen Erziehung.
  • Differenzierte und dabei durchlässige Unterrichtsbereiche zielen des Weiteren auf individuelle Unterschiede, die anfänglich eher altersbedingt sind, sich aber zunehmend im Lernzuwachs zeigen und dann zu einer angemessenen Einstufung führen. Neue und individualisierte Bildungsprofile, unabhängig von einer festen Alterszuordnung, werden dadurch möglich.

Was bei diesen offenen Arbeitsformen nicht zu kurz geraten darf, ist die planvolle Abstimmung der Unterrichtsinhalte, eine sorgfältige Dokumentation und Berücksichtigung der kindlichen Leistungsfortschritte sowie die Elternberatung und Förderung bei Lernproblemen. Die pädagogischen Fachkräfte der GESS stehen Ihnen als Eltern der potenziellen Vorschüler - und auch der kommenden Erstklässler - bei der Bewerbung für die Eingangsstufe wie für den traditionellen Weg gerne beratend zur Seite.


René Behrendt

Grundschulleiter
Deutsche Sektion


Was Eltern und Schüler über die GESS sagen



Personal Data Protection Policy |Sitemap

CPE Registrierungsnummer: S72SS0010G
Registrierungszeitraum: 22. Juni 2017 – 21. Juni 2023

©2017 GESS

IB Curriculum

Die Europäische Sektion der Deutschen Europäischen Schule Singapur (GESS) ist eine akkreditierte  „International Baccalaureate World School“ und eine der wenigen auf der Welt, die berechtigt ist, das Primary Years Programme, Middle Years Programme und das Diploma Programme anzubieten.

Seit dem Start im Jahr 2005 hat sich die Europäische Sektion in eine mittelgroße Schule mit über 600 Schülern entwickelt, die auf der Insel einen sehr guten Ruf hat. Die überwiegende Mehrheit unserer Schüler besitzt einen europäischen Pass und die GESS ist somit eine wichtige Verbindung mit ihrer europäischen Heimat.

Unsere akademischen Programme sind so konzipiert, dass sie diese Schüler unterstützen und sie auf die Rückkehr nach Europa sowie für den Start an einer europäischen Universität vorbereiten. 

Im Vorschulischen Bereich, der für Kinder von 18 Monaten bis 6 Jahren konzipiert ist, bieten wir vier verschiedene altersabhänige Gruppen, wahlweise in deutscher oder englischer Sprache an. 

Deutsches Curriculum

Die German European School Singapore ist eine gemeinnützige deutsche internationale Schule mit einer ausgeprägten europäischen Note. GESS bietet 1.500 Schülern aus über 50 Nationen eine Bildung vom 18 Monaten bis 18 Jahren.

Seit der Gründung im Jahr 1971 hat sich GESS zu einer Schule mit zwei Sektionen weiterentwickelt. Als „Exzellente Auslandsschule“ führt die GESS in der Deutschen Sektion zu den gängigen allgemeinbildenden deutschen Schulabschlüssen Haupt- und Realschul-Abschluss sowie zum Deutschen Internationalen Abitur. Die Europäische Sektion führt als „IB World School“ alle drei IB-Programme, PYP, MYP, IB Diploma, in englischer Sprache durch.

Wir unterstützen unsere Schüler darin, ihre deutschen Wurzeln zu festigen. Wir verleihen ihnen Flügel, indem wir sie auf die sprachlichen Anforderungen einer globalisierten Welt vorbereiten: mit unserem differenzierten Englisch-Programm ab Klasse 1, einigen auf Englisch unterrichteten Fächern in der Sekundarstufe und weiteren Fremdsprachen-Angeboten. Auf dem Schulhof und bei zahlreichen Bonding-Aktivitäten haben die Schüler zusätzlich Raum, die Internationalität der Schule zu leben.

Im Vorschulischen Bereich, der für Kinder von 18 Monaten bis sechs Jahren konzipiert ist, bieten wir vier verschiedene altersabhänige Gruppen, wahlweise in deutscher oder englischer Sprache an.

powered by finalsite