• Admissions Hotline
    +65 6461 0881
  • GESS-Empfang
    +65 6469 1131
  • EN
  • DE
international school in singapore
email page print page small type large type

Grundschule


 

Willkommen an der Grundschule!

Die Grundschule der Deutschen Sektion befindet sich zusammen mit der Primary School der Europäischen Sektion auf dem Gelände der Vor- und Grundschule an der Jalan Jurong Kechil. Eingebettet zwischen Bukit Timah Nature Reserve und Bukit Batok Nature Park liegt die Schule auf einem ausgesprochen großzügigen Gelände inmitten tropischer Vegetation. Die Grundschule umfaβt ca. 250 Kinder und wächst kontinuierlich weiter. Unser Ziel ist es die Kinder auf dem langen Weg durch die Schullaufbahn optimal auf die weiterführende Schule vorzubereiten. 

Wir nutzen die Möglichkeiten, die sich bei der Kooperation mit unserer Europäischen Abteilung bieten sehr intensiv. In sektionsübergreifenden und jahrgangsgemischten Projektwochen vertiefen sich Sach-, aber vor allem auch Sprachkenntnisse ganz von selbst. Außerschulische Lernorte werden in den Unterricht mit einbezogen. Bereits im ersten Schuljahr wird der Computer als Arbeitsmittel benutzt.

Zusammen singen und feiern, Gemeinschaft erfahren und Vorführungen von Schülern für Schüler erleben - das sind die Ideen, mit denen wir unsere monatlichen Treffen in der Grundschule gestalten. Unsere Bonding Days, Ausflüge, Lesenächte und gemeinsame Feiern festigen sowohl den Zusammenhalt untereinander als auch die Lernfortschritte. In diesem Zusammenhang ist uns die Begegnung mit Asien ein ganz besonderes Anliegen.

 

Das Profil unserer Grundschule:

Stundentafel

*ENN = English near native
EIL= English intermediate level
EFL = English as a foreign language
**Kunst inkl. Werken in Klasse 5

Eingangsstufe

Die GESS bietet eine Eingangstufe an, die einen flexiblen und störungsfreien Übergang in die weitere Grundschule ermöglicht. Bei Bedarf werden die Kinder zwei Jahre in der Eingangsstufe durchlaufen - und sogar drei Jahre sind möglich, um einem Kind das Misserfolgserlebnis einer Klassenwiederholung zu ersparen. Der Bedarf wird am individuellen Fortschritt des Kindes bemessen, statt an Geburtsdaten oder Schulreife-Tests.

Mehr

Eigenverantwortliches Arbeiten (EVA)

Mit dem Konzept des „Eigenverantwortlichen Arbeitens“ (EVA) wird unseren Schülern ein zeitlicher und methodischer Rahmen zur Verfügung gestellt, um individualisierende Lernmethoden im Schulalltag zu integrieren und zu ritualisieren. Nach Jahrgang gestaffelt arbeiten die Kinder bis zu zwei Schulstunden täglich mit EVA. Die Klassenlehrer erstellen für diese Arbeitsphasen differenzierte Wochenpläne, die unseren Schülern Freiräume in der zeitlichen Bearbeitung der Aufgaben oder der Wahl der Sozialform einräumen. Ob Einzel-, Partner- oder Gruppenarbeit – die Lernenden organisieren sich selbstständig und die Lehrperson wird zum individuellen Berater. Sie hat die Zeit, sich einzelnen Kindern zu widmen und kann so das Anforderungsniveau an die individuellen Bedürfnisse seiner Schüler besser anpassen.
Das Eigenverantwortliche Arbeiten (EVA) bildet gemeinsam mit dem Kooperativen Lernen und dem Methodencurriculum die Grundlage des Lernens an der GESS.

Methodencurriculum

Das Methodencurriculum der Grundschule stellt Methodenkarten für die Informationsbeschaffung (Recherche und Mediensuche), Informationsbearbeitung (5-Schritt-Lesemethode und Experimentieren) und Informationspräsentation (Mind Map, Diagramme, Protokollieren, Quellenangaben und Präsentationen halten) zur Verfügung. Diese Methodenkarten bilden nach der Einführung durch die Lehrperson gemeinsam mit dem Kooperativen Lernen und dem Eigenverantwortlichen Arbeiten (EVA) die Grundlage für die selbstständige Arbeit der Schüler an der GESS. Sie sind kindgerecht ausgedrückt und können in jeder Jahrgangsstufe altersgemäß eingesetzt werden. Der Einsatz der Methodenkarten kann sowohl individuell (Eigenverantwortliches Arbeiten, Projektarbeit und Kooperatives Lernen) als auch im Klassenverband erfolgen. Die dadurch erworbenen methodischen und fachlichen Kompetenzen ermöglichen es den Kindern, Schritt für Schritt selbständiger zu arbeiten.

Kooperatives Lernen

„Kooperatives Lernen“ fördert die Entwicklung von Lernkompetenz und Selbständigkeit, indem Schüler systematisch Methoden üben, die sie dabei unterstützen, Informationen besser zu verstehen, zu strukturieren und zu verarbeiten. Es ist eine besondere Art des Gruppenunterrichts, bei dem die Kinder Teamfähigkeit entwickeln, wobei Kommunikation, Kooperation und Sozialverhalten gestärkt werden.
Ein Grundprinzip des Kooperativen Lernens ist das „Think-Pair-Share“ (Alleine denken – mit dem Partner besprechen – im Plenum austauschen). Zusätzlich reflektieren und bewerten die Schüler ihre Arbeit selbstständig und eigenverantwortlich. Die positive Abhängigkeit der Gruppenmitglieder als Basiselement des Kooperativen Lernens ermöglicht eine effiziente und intensive Auseinandersetzung mit dem Lerninhalt. Die erworbenen methodischen, fachlichen und sozialen Kompetenzen ermöglichen es den Lernenden zunehmend, selbständiger zu arbeiten und ihr eigenes Lernen zu steuern.
Das Kooperative Lernen bildet gemeinsam mit dem Eigenverantwortlichen Arbeiten (EVA) und dem Methodencurriculum die Grundlage des Lernens an der GESS.

Förderunterricht

Unser Förderprogramm in der Grundschule findet seit Jahren die Wertschätzung von Eltern und Schülern. Es erstreckt sich auf die Förderung der deutschen Sprache und Orthographie sowie auf Mathematik und Englisch. Dazu beschäftigen wir eine eigene Förderlehrkraft, die den Bereich der Diagnostik, Förderung und Beratung abdeckt. Näheres entnehmen Sie bitte unserer Seite Fördern und Fordern sowie der ausführlichen Darstellung unseres Förderkonzepts.

Englischunterricht

Die Grundschule bietet in jeder  Klassenstufe Englischunterricht auf drei unterschiedlichen Sprachniveaus an. Die Kurse richten sich nach der unterschiedlichen Sprachperformanz unserer Grundschüler und bauen aufeinander auf. Hier unsere Kurse im Einzelnen:

ENN – English Near Native – Schüler dieses Kurses sind entweder Muttersprachler oder  sprechen Englisch beinahe als wäre es ihre Muttersprache. Viele der Schüler haben zumindest einen Elternteil mit englischsprachigem Hintergrund und/oder sie leben schon seit einigen Jahren in einer Englisch sprechenden Umgebung.

EIL – Englisch Intermediate LevelSchüler dieses Kurses können sich nahezu fließend verständigen und frei arbeiten. Sie verfügen über einen großen  Wortschatz und können sich angemessen artikulieren. Der Kurs erweitert ihren bereits vorhandenen Wortschatz, führt Grammatikkonzepte ein, verbessert ihre Aussprache und ihre Lesekompetenz.

EFL – English as a Foreign Language – Der Kurs Englisch als Fremdsprache bietet über alle Klassenstufen hinweg ein Niveau für Anfänger bis leicht fortgeschrittene Schüler. Es handelt sich um einen anspruchsvollen Kurs für Schülerinnen, die bisher  relativ wenig mit Englisch in Berührung kamen, bietet aber auch gleichzeitig bereits fortgeschrittenen Schülern breitgefächerte Möglichkeiten, um ihre Sprach-, Lese- und Schreibkompetenz weiter zu verbessern.

Sport- und Schwimmunterricht

Unser Sportkomplex bietet optimale Bedingungen für den Sport- und Schwimmunterricht. Nach dem Vor- und Nachmittagsunterricht gibt es ein vielfältiges Angebot an außerunterrichtlichen Aktivitäten, bei denen wohl kaum ein sportliches Hobby unberücksichtigt bleibt und neue Sportarten erprobt werden können.

Klasse 3 - Streicherprogramm

Das Musikprogramm aller dritten Klassen ermöglicht es jedem Schüler, sich an einem achtwöchigen Intensivprogramm für Streichinstrumente zum Erlernen von Geige, Bratsche oder Cello zu beteiligen. Der Unterricht wird von professionellen Lehrern für Streichinstrumente in Gruppen von vier bis sechs Schülern zweimal pro Woche während der Musikstunde durchgeführt. Jeder Schüler hat die Möglichkeit, ein Instrument zum Üben mit nach Hause nehmen. 

Mehr

Sprachen-Enrichment-Programm

An der Grundschule der Deutschen und Europäischen Sektion können Schüler an einem Tag pro Woche an einem 90-minütigen Sprachkurs innerhalb unseres neuen Sprachen-Enrichment-Programms (LEP) teilnehmen. Ziel ist, die Muttersprache der Kinder weiter zu entwickeln und gleichzeitig ihr kulturelles Wertgefühl und ihre Identität zu festigen.

 

Mehr

 

 


René Behrendt

Grundschulleiter
Deutsche Sektion


Was Eltern und Schüler über die GESS sagen



Personal Data Protection Policy |Sitemap

CPE Registrierungsnummer: S72SS0010G
Registrierungszeitraum: 22. Juni 2017 – 21. Juni 2023

©2017 GESS

IB Curriculum

Die Europäische Sektion der Deutschen Europäischen Schule Singapur (GESS) ist eine akkreditierte  „International Baccalaureate World School“ und eine der wenigen auf der Welt, die berechtigt ist, das Primary Years Programme, Middle Years Programme und das Diploma Programme anzubieten.

Seit dem Start im Jahr 2005 hat sich die Europäische Sektion in eine mittelgroße Schule mit über 600 Schülern entwickelt, die auf der Insel einen sehr guten Ruf hat. Die überwiegende Mehrheit unserer Schüler besitzt einen europäischen Pass und die GESS ist somit eine wichtige Verbindung mit ihrer europäischen Heimat.

Unsere akademischen Programme sind so konzipiert, dass sie diese Schüler unterstützen und sie auf die Rückkehr nach Europa sowie für den Start an einer europäischen Universität vorbereiten. 

Im Vorschulischen Bereich, der für Kinder von 18 Monaten bis 6 Jahren konzipiert ist, bieten wir vier verschiedene altersabhänige Gruppen, wahlweise in deutscher oder englischer Sprache an. 

Deutsches Curriculum

Die German European School Singapore ist eine gemeinnützige deutsche internationale Schule mit einer ausgeprägten europäischen Note. GESS bietet 1.500 Schülern aus über 50 Nationen eine Bildung vom 18 Monaten bis 18 Jahren.

Seit der Gründung im Jahr 1971 hat sich GESS zu einer Schule mit zwei Sektionen weiterentwickelt. Als „Exzellente Auslandsschule“ führt die GESS in der Deutschen Sektion zu den gängigen allgemeinbildenden deutschen Schulabschlüssen Haupt- und Realschul-Abschluss sowie zum Deutschen Internationalen Abitur. Die Europäische Sektion führt als „IB World School“ alle drei IB-Programme, PYP, MYP, IB Diploma, in englischer Sprache durch.

Wir unterstützen unsere Schüler darin, ihre deutschen Wurzeln zu festigen. Wir verleihen ihnen Flügel, indem wir sie auf die sprachlichen Anforderungen einer globalisierten Welt vorbereiten: mit unserem differenzierten Englisch-Programm ab Klasse 1, einigen auf Englisch unterrichteten Fächern in der Sekundarstufe und weiteren Fremdsprachen-Angeboten. Auf dem Schulhof und bei zahlreichen Bonding-Aktivitäten haben die Schüler zusätzlich Raum, die Internationalität der Schule zu leben.

Im Vorschulischen Bereich, der für Kinder von 18 Monaten bis sechs Jahren konzipiert ist, bieten wir vier verschiedene altersabhänige Gruppen, wahlweise in deutscher oder englischer Sprache an.

powered by finalsite